Gehen, ging, gegangen von Jenny Erpenbeck

Kurz nach seiner Pension langweilt sich Richard, ein emeritierter Berliner Professor für Altphilologie. Seine Geliebte hat ihn verlassen, seine Frau lebt nicht mehr, Kinder hat er keine. Vom Hungerstreik vor dem Roten Rathaus bekommt er nichts mit, obwohl er am Nachmittag direkt daran vorbeigeht. Erst als er abends vor dem Fernseher seine Brote mit Schnittkäse … Gehen, ging, gegangen von Jenny Erpenbeck weiterlesen

Rattatatam, mein Herz. Vom Leben mit der Angst.

Rattatatam, da hat Franziska Seyboldt aber ein wichtiges Buch geschrieben. Wichtig deshalb, weil ich hoffe, dass ihr Mut anderen Betroffenen den Weg ebnet, ebenfalls offener mit ihrer Angst umzugehen. Obwohl in Deutschland etwa einer von sieben Menschen an und unter Panikattacken, Sozialphobie, generalisierter oder einer anderen Form von Angststörung leidet, sind Angsterkrankungen immer noch sehr … Rattatatam, mein Herz. Vom Leben mit der Angst. weiterlesen

Maria Hummitzsch über die Kunst des Übersetzens

Im Interview mit MDR Kultur spricht Maria Hummitzsch, die zweite Vorsitzende des VdÜ, über die Arbeit einer Literaturübersetzerin. Dabei räumt sie mit typischen Irrtümern über Literaturübersetzer auf, erklärt, was Literaturübersetzer außer dem eigentlichen Übersetzen tun, und spricht über die Schwierigkeiten beim Übersetzen. „Die Kunst des Übersetzens fängt genau da an, wo die Wörterbücher keine Antworten … Maria Hummitzsch über die Kunst des Übersetzens weiterlesen

Die Rolle von Übersetzern im kinderliterarischen Feld. Und Speeddating.

Auf eine Veranstaltung auf der Leipziger Buchmesse habe ich mich in diesem Jahr ganz besonders gefreut. In Kooperation mit dem VdÜ, dem Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V., veranstaltete der Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. ein Symposium zum Thema Gatekeeper – Wegbereiter – Weltenschöpfer. Die Rolle von Übersetzern im kinderliterarischen Feld. Unter der Leitung … Die Rolle von Übersetzern im kinderliterarischen Feld. Und Speeddating. weiterlesen

Was wichtig ist – Vom Nutzen des Scheiterns und der Kraft der Fantasie

Sie spricht mir aus dem Herzen. Neben ganz vielen wunderbaren Begegnungen auf der Leipziger Buchmesse hatte ich auch eine negative: ein verletzendes Gespräch mit einer Bekannten von früher. Die Unterhaltung war herablassend, irgendwie übergriffig und voller Wertung, ich habe mich überrumpelt gefühlt, stammelte irgendetwas und ehe ich mir Worte zurechtlegen konnte, war das Gespräch vorüber, … Was wichtig ist – Vom Nutzen des Scheiterns und der Kraft der Fantasie weiterlesen

Musikalische Lesung mit Paul Maar: Neues vom fliegenden Kamel

Das Bamberger Literaturfestival BamLit ging dieses Jahr in die dritte Runde. Seit dem 21. Februar und noch bis zum 07. März finden in Bamberg und im Landkreis über 20 Lesungen und mehr als 40 Veranstaltungen für Kinder statt. Dieses Jahr sind unter anderem Uwe Timm, Bernhard Schlink, Tanja Kinkel und Zsuzsa Bánk dabei. Am Samstag … Musikalische Lesung mit Paul Maar: Neues vom fliegenden Kamel weiterlesen

Der Pfau von Isabel Bogdan

„Typisch britischer Humor“ scheint das Schlagwort schlechthin zu sein, wenn es um Isabel Bogdans Der Pfau geht. Kaum eine Rezension, kaum ein Blogbeitrag, kaum ein Instagram-Post scheint ohne den obligatorischen Verweis auf den britischen Humor auszukommen. Ob nun britisch oder nicht: Der Pfau ist sehr unterhaltsam und kurzweilig und ich musste immer wieder laut auflachen. … Der Pfau von Isabel Bogdan weiterlesen